Title
Horn, Norbert, Die Anpassung langfristiger Verträge im internationalen Wirtschaftsverkehr. Vertragsklauseln und Schiedspraxis, in: Kötz/ Marschall v. Bieberstein (eds.), Die Anpassung langfristiger Verträge, Frankfurt a.M. 1984, at 9 et seq.
Content
49

Insgesamt kann man von weit verbreiteten und vereinheitlichten Rechtsanschauungenhinsichtlich der grundlegenden Veränderung vertragsrelevanter Umstände sprechen, die zurVertragsbeendigung und -abwicklung führen, wo eine - auch veränderte - Vertragsfortsetzung nichtmöglich oder zumutbar erscheint148, im übrigen aber ein Recht auf Vertragsanpassung und eine Pflicht, diesedurch Neuverhandlungen herbeizuführen. Zumindest die Befugnis von Gerichten, dieVertragsbeendigung festzustellen, ist weithin anerkannt und ein Anreiz für erfolgreiche Neuverhandlungen.

[Set out in detail.]

148Vgl. Fn. 143 [ ähnlich wohl Fontaine a.a.O. (Fn. 138[Les clauses]); ders. Hardship Clauses (Fn. 60)S. 59].

Referring Principles
Trans-Lex Principle: IV.6.7 - Duty to renegotiate
A project of CENTRAL, University of Cologne.