Title
Münchener Kommentar zum Bürgerlichen Gesetzbuch, ed.: Rebmann/Säcker, Bd. 7: Einführungsgesetz, Comment on Art. 32 by Dieter Martiny, 2nd ed., Munich 1990
Content
1725 28"

Auch die Voraussetzungen und die Höhe von Verzugszinsen richten sich nach dem Vertragsstatut.66 Dies gilt ebenfalls, wenn das für die Haftung geltende Einheitsrecht dazu schweigt66a (zum EKG s. Art.,28 Anh. I RdNr. 14; zum UNCITRAL-KaufR Anh. II RdNr. 11). Prozeßzinsen folgen ebenfalls diesem Statut und nicht der lex fori.67 Ansprüche auf Zinseszinsen widersprechen nicht grundsätzlich dem deutschen ordre public (Art. 6) .67a

66 BGH WM 1964, 879, 881; OLG Karlsruhe WM 1966, 1312 (Brasilien); OLG Frankfurt RIW 1987, 217 = IPRax 1988, 99 Anm. Schwenzer (86) (England); OLG Bamberg RIW 1989, 221 (Schweiz). - Für Berücksichtigung ausl. Verhältnisse bei der Höhe Ferid IPR RdNr. 6-108ff.; Für Sonderanknüpfung gesetzt. Zinsbeschränkungen Neumayer BerGesVR 2 (1958), 35, 48. - Zur schwankenden Praxis von IntHK-Schiedssprüchen s. Branson-Wallace Va.J.Int.L. 28 (1988), 919ff
66a Zum Transportrecht Mann-Kurth RIW1988, 253
67 Ferid IPR RdNr. 6-108; IPG 1978 Nr. 4 (Göttingen). - Anders LG Aschaffenburg IPRspr. 195253 Nr. 38.
67a Hunter-Triebel J.Int.Arb. 6 (1989), 19f. - Gegen eine Sonderanknüpfung v. Hoffmann IPRax 1989, 265 .

Referring Principles
Trans-Lex Principle: VII.7 - Right to charge compound interest
A project of CENTRAL, University of Cologne.